Die Theorie von Allem
Ein Film von Timm Kröger
Film Noir / Deutschland, Österreich, Schweiz 2023 / ca. 118 Minuten
Kinostart: 26.10.2023
Synopsis
1962. Johannes Leinert (Jan Bülow) reist mit seinem Doktorvater (Hanns Zischler) zu einem physikalischen Kongress ins Hotel Esplanade in den Schweizer Alpen. Ein iranischer Wissenschaftler soll hier einen bahnbrechenden Vortrag zur Quantenmechanik halten. Doch der Redner, von dem nichts weniger als eine Theorie von Allem erwartet wird, verspätet sich und die feine Gesellschaft fristet die Zwischenzeit mit geistreichen Dinnerpartys und eleganten Ski-Ausflügen. Eine geheimnisvolle Pianistin (Olivia Ross) zieht Johannes in ihren Bann, doch etwas stimmt nicht mit ihr. Sie weiß Dinge über ihn, die sie gar nicht wissen kann. Als einer der deutschen Physiker auf monströse Weise ums Leben kommt, treten zwei Ermittler auf den Plan, die einen Mord vermuten. Während bizarre Wolkenformationen am Himmel auftreten, verschwindet die Pianistin spurlos und Johannes gerät auf die Spur eines Geheimnisses, das tief unter dem Berg Wurzeln geschlagen hat.

Ein Film, der das Zeug hat, zum modernen Klassiker zu werden. Stil, Suspense und eine Erzählung, die ihren eigenen Abgrund abschreitet: bei Timm Kröger ist alles da, was große Filmkunst in bester Hitchcock-Tradition ausmacht. Besetzt mit einem fantastischen Ensemble und durchsetzt von einem phänomenalen Soundtrack, ist die DIE THEORIE VON ALLEM ein genialer Film Noir über die Kontingenz unserer Welt, in der Vieles möglich und kaum etwas notwendig ist.
Kino-Trailer
Cast/Protagonisten
Jan Bülow
Johannes Leinert
Olivia Ross
Karin Hönig
Hanns Zischler
Dr. Julius Strathen
Gottfried Breitfuß
Prof. Blumberg
Philippe Graber
Kommissar Amrein
David Bennent
Kommissar Arnold
Ladina Carla von Frisching
Susi (Erwachsen)
Imogen Kogge
Anna Leinert
Emanuel Waldburg-Zeil
Johnny
Vivienne Bayley
Susi (Kind)
Dirk Böhling
Moderator
Paul Wolff-Plottegg
Dr. Martin Koch
Marie Goyette
Baroness Fedorovna
Peter Hottinger
Empfangschef
Dana Herfurth
Minna
Joey Zimmermann
Polizeibeamter
Eva Maria Jost
Anna Leinert Jung
Jonathan Wirtz
Johannes (Kind)
Crew
Regie
Timm Kröger
Drehbuch
Timm Kröger, Roderick Warich
Produktion
Heino Deckert, Tina Börner (MA.JA.DE FICTION GMBH), Viktoria Stolpe, Timm Kröger (The Barricades)
Koproduktion
Lixi Frank, David Bohun (Panama Film), Sarah Born, Rajko Jazbec, Dario Schoch (CATPICS AG)
Kamera
Roland Stuprich
Künstlerische Beratung
Sandra Wollner
Ton
Johannes Schmelzer-Ziringer
Schnitt
Jann Anderegg
Make-up
Virginie Thomann, Kiky von Rebental
Kostümbild
Pola Kardum
Szenenbild
Cosima Vellenzer
Komponist
Diego Ramos
Casting
Ulrike Müller
Sound Design
Dominik Leube
in Zusammenarbeit mit
ZDF/Arte, ORF und SRF
In Deutschland gefördert von
Beauftragte der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien (BKM), Mitteldeutscher Medienförderung, Medienboard Berlin-Brandenburg, Deutschen Filmförderfonds
In Österreich gefördert von
Österreichisches Filminstitut, Filmstandort Austria (FISA), Filmfonds Wien, Land Niederösterreich, Cine Tirol Filmcommission
In der Schweiz gefördert von
BAK, Zürcher Filmstiftung
Pressebilder

01_dtva_presse.jpg

1.1 MB

Vertraute Gefühle: Alles ist wirklich, was möglich ist – Johannes (Jan Bülow) hat die Pianistin Karin Hönig (Olivia Ross) noch nie zuvor getroffen, oder doch? © Neue Visionen Filmverleih

02_dtva_presse.jpg

1.4 MB

Mathematische Esoterik oder harte Physik? Johannes Leinert (Jan Bülow) und sein Doktorvater Dr. Julius Strahten (Hanns Zischler) sind sich in vielen uneins. © Neue Visionen Filmverleih

03_dtva_presse.jpeg

1.9 MB

Vergangenes und zukünftiges Unheil: Johannes Leinert (Jan Bülow) und Dr. Julius Strahten (Hanns Zischler) beim Kräftemessen unter Physikern. © Neue Visionen Filmverleih

04_dtva_presse.jpeg

1.7 MB

Bizarre Wolkenformationen am Himmel: der junge Physiker Johannes Leinert (Jan Bülow) wird in einen brutalen Kriminalfall verwickelt. © Neue Visionen Filmverleih

05_dtva_presse.jpg

1.4 MB

In gespannter Erwartung eines bahnbrechenden Vortrags zur Quantenmechanik. Die feine Gesellschaft zerstreut sich mit geistreichen Dinnerpartys bei Champagner und Klavierkonzert. © Neue Visionen Filmverleih

06_dtva_presse.jpg

1.5 MB

Die geheimnisvolle Pianistin Karin Hönig (Olivia Ross) zieht Johannes (Jan Bülow) in ihren Bann, doch etwas stimmt nicht mit ihr. © Neue Visionen Filmverleih

07_dtva_presse.jpg

1.4 MB

Sei still und rechne: Der junge Physiker Johannes Leinert (Jan Bülow) begleitet seinen Doktorvater Dr. Julius Strahten (Hanns Zischler) ins Hotel Esplanade in den Schweizer Alpen zu einem physikalischen Kongress. © Neue Visionen Filmverleih

08_dtva_presse.jpg

1.4 MB

Im Zug in die Schweizer Alpen: Dr. Julius Strahten (Hanns Zischler) ist angesichts der spekulativen Forschungsideen seines Doktoranden äußerst skeptisch. © Neue Visionen Filmverleih

09_dtva_presse.jpg

1.5 MB

Das ist noch nicht einmal falsch: Ist Johannes Leinert (Jan Bülow) in einen monströsen Todesfall verwickelt? Die Kommissare Amrein (Philippe Graber) und Arnold (David Bennent) ermitteln. Dr. Julius Strahten (Hanns Zischler) zweifelt an der Schuld seines Doktoranden. © Neue Visionen Filmverleih

10a_dtva_presse.jpg

1.4 MB

Kontingente Realitäten im Zentrum der Mordermittlung: Die Kommissare Amrein (Philippe Graber) und Arnold (David Bennent) wollen grauenhafte und unerklärliche Ereignisse aufklären. © Neue Visionen Filmverleih

dtva_bildunterschriften.pdf

54 kB

dietheorievonallem_variante8_zitate_a4_300dpi.jpg

3.8 MB

dietheorievonallem_zitate_a4_300dpi.jpg

3.8 MB

Audio-Dateien

01_apk_-_die_theorie_von_allem_-_einladung_zum_physikalischen_kongress_-_pcm_stereo.wav

35.4 MB

02_apk_-_die_theorie_von_allem_-_auf_dem_weg_in_die_schweizer_berge_-_pcm_stereo.wav

4.5 MB

03_apk_-_die_theorie_von_allem_-_seltsame_wolkenformation_-_pcm_stereo.wav

7.5 MB

04_apk_-_die_theorie_von_allem_-_johannes_schaut_fasziniert_der_pianistin_zu_-_pcm_stereo.wav

16.9 MB

05_apk_-_die_theorie_von_allem_-_eine_bekannte_fremde_-_pcm_stereo.wav

21.1 MB

06_apk_-_die_theorie_von_allem_-_der_hotelaufzug_-_pcm_stereo.wav

20.9 MB

07_apk_-_die_theorie_von_allem_-_skipiste_-_eine_seltsame_zusammenkunft_-_pcm_stereo.wav

13.5 MB

08_apk_-_die_theorie_von_allem_-_ein_unfall_erscheint_unwahrscheinlich_-_pcm_stereo.wav

8.7 MB

09_apk_-_die_theorie_von_allem_-_der_doppelte_blumberg_-_pcm_stereo.wav

19.5 MB

10_apk_-_die_theorie_von_allem_-_ein_schneetraum_-_pcm_stereo.wav

8.5 MB

11_apk_-_die_theorie_von_allem_-_sie_sind_ja_delirant_-_pcm_stereo.wav

16 MB

apk_01_dtva_interview_tim_kroeger_-_herausforderungen_-_stereo_2.0_pcm.wav

5.4 MB

apk_02_dtva_interview_tim_kroeger_-_zugang_zum_thema_-_stereo_2.0_pcm.wav

14.5 MB

apk_03_dtva_interview_tim_kroeger_-_genrefilm_im_dt._kino_-_stereo_2.0_pcm.wav

5.1 MB

apk_04_dtva_interview_tim_kroeger_-_casting_-_stereo_2.0_pcm.wav

15.1 MB

apk_05_dtva_interview_tim_kroeger_-_erbe_hitchcock_-_stereo_2.0_pcm.wav

12.7 MB

apk_06_dtva_interview_tim_kroeger_-_physikalische_theorien_-_stereo_2.0_pcm.wav

10.9 MB

apk_07_dtva_interview_tim_kroeger_-_historisches_-_stereo_2.0_pcm.wav

4.1 MB

apk_08_dtva_interview_tim_kroeger_-_wettbewerb_venedig_-_stereo_2.0_pcm.wav

6.4 MB

apk_09_dtva_interview_tim_kroeger_-_kinozuschauer_-_stereo_2.0_pcm.wav

5.2 MB

apk_01_dtva_interview_jan_buelow_-_hauptrolle_-_stereo_2.0_pcm.wav

14.8 MB

apk_02_dtva_interview_jan_buelow_-_Uberschneidungen_-_stereo_2.0_pcm.wav

9.7 MB

apk_03_dtva_interview_jan_buelow_-_zusammenarbeit_-_stereo_2.0_pcm.wav

10 MB

apk_04_dtva_interview_jan_buelow_-_unterschiede_film_theater_-_stereo_2.0_pcm.wav

29.7 MB

apk_05_dtva_interview_jan_buelow_-_zungang_zum_thema_-_stereo_2.0_pcm.wav

27.9 MB

apk_06_dtva_interview_jan_buelow_-_wettbewerb_venedig_-_stereo_2.0_pcm.wav

18 MB

apk_07_dtva_interview_jan_buelow_-_kinozuschauer_-_stereo_2.0_pcm.wav

8.1 MB

Presseheft

dtva_presseheft_a5_screen.pdf

3.1 MB

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© {copyjahr} www.mm-filmpresse.de

Datenschutz