Die Wache
Komödie, Frankreich 2018, 73 Minuten
Kinostart: 12.12.2019
Synopsis
Auf der Polizeistation zu später Stunde: Hauptkommissar Buron (Benoît Poelvoorde) befindet sich mitten in einem Verhör mit Fugain, den er des Mordes verdächtigt. Während Buron die Befragung unbedingt zu Ende führen möchte, zeigt sich Fugain wenig amüsiert – er ist hungrig und hat keine Lust, die Nacht im Polizeirevier zu verbringen. Doch der Kommissar lässt nicht locker und fordert von Fugain eine Erklärung, wieso dieser in der Tatnacht ganze sieben Mal seine Wohnung verlassen hat. Als Buron kurz das Büro verlässt, bittet er seinen tollpatschigen Kollegen Philippe, ein Auge auf den Verdächtigen zu werfen – doch dann überschlagen sich die Ereignisse.
DIE WACHE ist beste Unterhaltung im wahrsten Wortsinn, ein brillantes Tête-à-Tête zwischen Kommissar und Verdächtigem, das dem Genussfaktor Absurdität völlig neue Töne entlockt. DIE WACHE von Frankreichs frischestem Regie-Talent Quentin Dupieux ist ein zwischen Groteske und Karikatur funkelndes Feuerwerk, das mit schwarzem Humor und schrägen Figuren für ein kurzweiliges und höchst amüsantes Kinoerlebnis sorgt.
Schauspieler/Protagonisten
Hauptkommissar Buron
Benoît Poelvoorde
Louis Fugain
Grégoire Ludig
Philippe
Marc Fraize
Fiona
Anaïs Demoustier
Orelsan
Sylvain Buron
Stab
Regie & Drehbuch
Quentin Dupieux
Produzenten
Mathieu Verhaeghe, Thomas Verhaeghe
Tanguy Dekeyser, Julien Deris, David Gauquié, Cédric Iland, Nadia Khamlichi, Etienne Mallet, Adrian Politowski,
Kamera und Schnitt
Quentin Dupieux
Musik
Jean Thévenin, Nicolas Worms
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

DieWache_10x15.jpg (1.6 MB)

DieWache_10x152.jpg (2 MB)

DieWache_10x153.jpg (1.6 MB)

DieWache_10x153.jpg (1.6 MB)

DieWache_10x154.jpg (1.8 MB)

DieWache_10x155.jpg (1.5 MB)

DieWache_Plakat_10x15.jpg (1.3 MB)

Preise / Awards
Montréal Festival of New Cinema: Publikumspreis
Sitges International Film Festival: Bestes Drehbuch

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2019 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz