Parasite
Schwarze Komödie, Südkorea 2019, 131 Minuten
Kinostart: 17.10.2019
Synopsis
Familie Kim ist ganz unten angekommen: Vater, Mutter, Sohn und Tochter hausen in einem grünlich-schummrigen Keller, kriechen für kostenloses W-LAN in jeden Winkel und sind sich für keinen Aushilfsjob zu schade. Erst als der Jüngste eine Anstellung als Nachhilfelehrer in der todschicken Villa der Familie Park antritt, steigen die Kims ein ins Karussell der Klassenkämpfe. Mit findigen Tricksereien, bemerkenswertem Talent und großem Mannschaftsgeist gelingt es ihnen, die bisherigen Bediensteten der Familie Park nach und nach loszuwerden. Bald schon sind die Kims unverzichtbar für ihre neuen Herrschaften. Doch dann löst ein unerwarteter Zwischenfall eine Kette von Ereignissen aus, die so unvorhersehbar wie unfassbar sind.

Der Gewinner der Goldenen Palme von Cannes hält, was dieser Preis verspricht: großes Kino mit größtmöglicher Spannung. Der gefeierte koreanische Regisseur Bong Joon Ho liefert mit PARASITE eine scharfe Satire mit viel bösem Humor und Lust an der radikalen Zuspitzung der Verhältnisse. Mit seiner brillanten Gesellschaftskritik ist Bong Joon Ho ein gewaltiges, in spektakulären Bildern erzähltes Meisterwerk gelungen, das bereits jetzt Filmgeschichte geschrieben hat.
Kino-Trailer
Schauspieler/Protagonisten
Ki-taek
Song Kang Ho
Ki-woo
Choi Woo Shik
Ki-jung
Park So Dam
Chung-sook
Chang Hyae Jin
Herr Park
Lee Sun Kyun
Yeon-kyo
Cho Yeo Jeong
Da-hye
Jung Ziso
Da-song
Jung Hyeon Jun
Moon-gwang
Lee Jung Eun

Stab
Regie
Bong Joon Ho
Drehbuch
Bong Joon Ho, Han Jin Won
Kamera
Hong Kyung Pyo
Szenenbild
Lee Ha Jun
Kostüm
Choi Se Yeon
Maske
Kim Seo Young
Musik
Jung Jae Il
Schnitt
Yang Jinmo
Visuelle Effekte
Hong Jeong Ho
Produzenten
Kwak Sin Ae, Moon Yang Kwon, Jang Young Hwan
Ausführende Produzenten
Miky Lee, Heo Min Heoi
Produktion
Barunson E&A
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

Captionlist / Fotocredits:

Bitte des Regisseurs an die Presse:
Wenn Menschen heutzutage darauf warten Filme zu sehen, auf die sie sich sehr freuen, dann halten sie sich von ihren beliebtesten Filmwebsites fern und tragen Kopfhörer mit aufgedrehter Lautstärke, während sie in der Kinolobby sitzen. PARASITE ist natürlich kein Film, der allein von einer großen Wendung am Ende abhängt. Er unterscheidet sich dabei zum Beispiel deutlich von einem gewissen Hollywood-Film, der die wartenden Zuschauer in einen Rausch von Wut und Entsetzen versetzte, wenn jemand, der den Film gerade gesehen hatte, in der Lobby ausrief: „Bruce Willis ist ein Geist!“ Dennoch bin ich überzeugt, dass alle Filmemacher hoffen, dass ihr Publikum jede Wendung der Geschichte mit Spannung verfolgt, dass sie jederzeit überrascht und mit starken Emotionen in den Film hineingezogen werden.
Daher bitte ich Sie aufrichtig: Wenn Sie eine Rezension über diesen Film schreiben, verzichten Sie bitte so weit wie möglich darauf, zu verraten, wie die Geschichte sich entfaltet, nachdem der Bruder und die Schwester beginnen, als Nachhilfelehrer zu arbeiten. Bis zu diesem Punkt wird die Handlung im Kinotrailer offenbart. Ihre Rücksicht darauf wird nicht nur ein wunderbares Geschenk an das Publikum, sondern auch an das Filmteam sein, das diesen Film möglich gemacht hat.
Ich bitte Sie inständig: Verzichten Sie auf Spoiler.
Vielen Dank.
Bong Joon Ho

PARASITE_01.jpg (1.9 MB)

Die arbeitslose Familie Kim (Choi Woo Shik, Song Kang Ho, Chang Hyae Jin, Park So Dam) kommt gerade so über die Runden. © Koch Films

PARASITE_02.jpg (2.6 MB)

Für kostenloses Internet kriechen Ki-jung (Park So Dam) und ihr Bruder Ki-woo (Choi Woo Shik) in die entlegensten Ecken ihrer Behausung. © Koch Films

PARASITE_03.jpg (1.7 MB)

Vor der schummrigen Kellerwohnung der Kims verrichtet manch üble Gestalt ihr Geschäft – die Familie weiß sich zu wehren. © Koch Films

PARASITE_04.jpg (1.7 MB)

Geheimnisvoll: Der reiche Geschäftsmann Herr Park (Lee Sun Kyun) und seine Frau Yeon-kyo (Cho Yeo Jeong) wissen nicht alles über ihre neuen Dienstboten. © Koch Films

PARASITE_05.jpg (2 MB)

Eine große Chance: Ki-woo (Choi Woo Shik) ergattert einen Job als Nachhilfelehrer bei der wohlhabenden Familie Park. © Koch Films

PARASITE_06.jpg (2 MB)

Yeon-kyo (Cho Yeo Jeong) hat keine Vorstellung davon, was in ihrem Haus vor sich geht. © Koch Films

PARASITE_07.jpg (2.2 MB)

Ein Symbol für Glück: Ki-taek (Song Kang Ho) betrachtet den wertvollen Stein, der seinen Sohn lange begleiten wird. © Koch Films

PARASITE_08.jpg (2.8 MB)

Ki-jung (Park So Dam) ist sehr beliebt in der Familie Park (Lee Sun Kyun, Cho Yeo Jeong). © Koch Films

Bong_Joon_Ho_Photo.jpg (10.6 MB)

Regisseur Bong Joon Ho. © Koch Films

Parasite_Artwork.jpg (1.9 MB)

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2019 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz