Der Klavierspieler vom Gare du Nord
Spielfilm, Frankreich 2018, 106 Minuten
Kinostart: 20.06.2019
Synopsis
Bahnhofstrubel in Paris: Menschen strömen durcheinander, gehetzt, anonym, merkwürdig blind und taub füreinander. Doch für einen gilt diese Beschreibung nicht. Mathieu Malinski hat sich auf eine Insel inmitten dieses geschäftigen Gewusels zurückgezogen. Der junge Mann sitzt an einem öffentlichen Klavier, er spielt ganz für sich und doch auch für die ganze Welt. Und einer ist im Publikum, der wahrnimmt, dass die Musik für Mathieu mehr ist als ein zerstreuendes Hintergrundrauschen: Pierre Geithner, Leiter des Pariser Konservatoriums. Nur zu gern würde er den jungen Mann fördern, doch Mathieu hat schon zu viele Enttäuschungen erlebt, um sein Glück annehmen zu können. Und so weist er das Angebot ab. Bis zu dem Tag, an dem er wegen Diebstahls vor Gericht steht und niemanden hat, an den er sich wenden kann – außer Pierre Geithner, der seine Haftstrafe in Sozialstunden am Konservatorium umwandeln lässt. Pierre hat Mathieus außergewöhnliches Talent erkannt und meldet ihn zum renommiertesten Klavierwettbewerb des Landes an. So betritt der rebellische Schüler eine Welt, deren Regeln er nicht kennt. Nicht nur die strenge Klavierlehrerin, „die Gräfin“, die ihn auf den Wettbewerb vorbereiten soll, hegt begründete Zweifel an seiner Eignung. Doch Pierre lässt sich nicht beirren und setzt alles auf Mathieu.

DER KLAVIERSPIELER VOM GARE DU NORD ist eine so brillante wie elektrisierende Geschichte über die vereinende Kraft der Musik und die große Chance, die im gegenseitigen Vertrauen liegt. Regisseur Ludovic Bernard versammelt in seinem mitreißenden Film große Stars wie Lambert Wilson und Kristin Scott Thomas und stellt sie an die Seite eines umwerfenden jungen Talents, Jules Benchetrit. Ein Film voller Atmosphäre und Energie, der uns von der ersten Minute an in Bann zieht.
Kino-Trailer
Schauspieler/Protagonisten
Mathieu Malinski
Jules Benchetrit
Pierre Geithner
Lambert Wilson
Die Gräfin
Kristin Scott Thomas
Anna
Karidja Touré
Mathilde Geithner
Elsa Lepoivre (Comédie Française)
André Ressigeac
André Marcon
Monsieur Jacques
Michel Jonasz
Kevin
Xavier Guelf
Driss
Samen Télesphore Teunou
Krista Malinski
Vanessa David
David Malinski
Milo Mazé
Marion Malinski
Louise Labèque
Sébastien Michelet
Gaspard Meier-Chaurand
Alexandre Delaunay
Alexandre Brik
Stab
Regie
Ludovic Bernard
Drehbuch
Ludovic Bernard, Johanne Bernard
Kamera
Thomas Hardmeier
Schnitt
Romain Rioult
Musik
Harry Allouche
Ton
Amaury de Nexon
Kostüm
Marylin Fitoussi
Szenenbild
Philippe Chiffre
Casting
Nathalie Chéron, Guillaume Moulin, David Baranes
Produktionsleitung
Pascal Roussel Casas
Produzenten
Mathias Rubin, Éric Juherian
Produktion
Récifilms
Koproduktion
TF1 Studio, France 2 Cinéma, Nexus, Everest Films
Mit Beteiligung von
Canal+, France 2, Ciné+, C8
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

KLAV_Pressefoto_01.jpg (1 MB)

Sein Talent ist der Weg in ein anderes Leben: Mathieu Malinski (Jules Benchetrit) auf der großen Bühne. © Neue Visionen Filmverleih

KLAV_Pressefoto_02.jpg (959 kB)

Mathieu (Jules Benchetrit) hat eine Leidenschaft: das Klavierspielen. Für ihn ist die Musik lebenswichtig. © Neue Visionen Filmverleih

KLAV_Pressefoto_03.jpg (1.1 MB)

Das Pariser Konservatorium ist für Mathieu (Jules Benchetrit) eigentlich nur die Gelegenheit, seine Sozialstunden abzuarbeiten. Doch der Leiter Pierre Geithner (Lambert Wilson) hat andere Pläne für ihn. © Neue Visionen Filmverleih

KLAV_Pressefoto_04.jpg (1.4 MB)

Pierre Geithner (Lambert Wilson) entdeckte Mathieus (Jules Benchetrit) Talent. Die „Gräfin“ (Kristin Scott Thomas), eine weltweit renommierte Musik- und Harmonielehrerin, soll aus dem rauen, intuitiven Spiel des Autodidakten eine auf den strengen musikalischen Regeln bauende Technik entwickeln. © Neue Visionen Filmverleih

KLAV_Pressefoto_05.jpg (1.4 MB)

Der erste Kuss: Mathieu (Jules Benchetrit) und Anna (Karidja Touré) haben sich am Konservatorium kennengelernt. © Neue Visionen Filmverleih

KLAV_Pressefoto_06.jpg (1.2 MB)

Mathieu (Jules Benchetrit) erzählt Anna (Karidja Touré) nichts davon, dass er im Konservatorium wegen einer Haftstrafe gemeinnützige Arbeit leistet. © Neue Visionen Filmverleih

KLAV_Plak_A4.jpg (1.8 MB)

KLAV_Plak_10x15.jpg (1.8 MB)

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2019 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz