Before I Wake
Psychothriller / Horror, USA 2016, 97 Minuten
Kinostart: 10.11.2016
Synopsis
Nachdem Jessie und Mark bei einem tragischen Unfall ihren Sohn verloren haben, droht ihre Ehe an der tiefen Trauer zu zerbrechen. Sie entscheiden sich, den 8-jährigen Cody zu adoptieren, einen sensiblen, schüchternen Jungen, den die beiden schnell in ihr Herz schließen. Doch Cody ist ängstlich, besonders vor dem Einschlafen fürchtet er sich und schon in der ersten Nacht erleben sie Seltsames: Während er schläft, tauchen mysteriöse Traumgestalten in ihrem Wohnzimmer auf. Schnell wird klar, dass der Junge eine besondere Gabe besitzt – was er träumt, wird Wirklichkeit: Wunderbare Visionen erwachen durch Cody zum Leben, aber auch die Dämonen seiner dunkelsten Albträume bahnen sich ihren Weg in die Realität und bedrohen das Leben der jungen Familie… und sie haben es nicht gern, wenn man sich ihnen in den Weg stellt.

Mit BEFORE I WAKE gelingt ein intensives und bildstarkes Albtraumspiel im Stil von Filmen wie THE BOY, DER BABADOOK oder MAMA: Horror-Spezialist Mike Flanagan („Oculus“) beschert uns einen Thriller voller Suspense, der einen Blick in die abgrundtiefe Verletzlichkeit einer Familie wirft. In den Hauptrollen liefern Kate Bosworth („Superman Returns“, „Still Alice“) als traumatisierte Mutter, die sich ihren Dämonen entgegenstellt, sowie der Genre-erfahrene Thomas Jane („Nebel“, „The Punisher“) einen atemberaubenden Auftritt ab. Der seit „Raum“ weltbekannte Kinderdarsteller Jacob Tremblay zieht uns auch in BEFORE I WAKE mit größtmöglicher Authentizität in den gefährlichen Sog dieser Geschichte.
Kino-Trailer
Schauspieler/Protagonisten
Jessie
Kate Bosworth
Mark
Thomas Jane
Cody
Jacob Tremblay
Natalie
Annabeth Gish
Stab
Buch & Regie
Mike Flanagan
Co-Autor
Jeff Howard
Kamera
Michael Fimognari
Produzenten
Trevor Macy, Sam Englebardt, William D. Johnson
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

BeforeIWake_Poster.jpg (1.4 MB)

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2019 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz