Die Überglücklichen
Komödie, Italien/Frankreich 2016, 116 Minuten
Kinostart: 29.12.2016
Synopsis
Maria Beatrice Morandini Valdirana ist Gräfin und Quasselstrippe, die sich in der Welt der Schönen und Reichen bestens auskennt. Seitdem sie sich in einen Berufsverbrecher verliebt und der italienischen Justiz zahlreiche Gründe gegeben hat, sie unter Arrest zu stellen, ist von ihrer gesellschaftlichen Bedeutung nicht mehr viel übrig. Beatrice muss sich in der rustikalen Villa Biondi psychologischer Behandlung unterziehen. Als die junge Donatella, die außerhalb ihres eigenen Universums kaum anzutreffen ist, dort ebenfalls Patientin wird, nimmt Beatrice die gebrochene Frau unter ihre Fittiche. Beim Arbeitseinsatz in einer lokalen Gärtnerei ergibt sich eine seltene Gelegenheit, den goldenen Käfig zumindest kurzfristig zu verlassen: Beatrice und Donatella büchsen aus. Dicht gefolgt von einem Dutzend Psychologen jagen sie durch die Toskana und freunden sich bald an. Zwischen bipolaren Glücksschüben, manischer Zielstrebigkeit und zwanghafter Furchtlosigkeit verstehen sie einander besser als sonst jemand es könnte. Nichts weniger als das Glück wollen sie suchen bei ihrem Ausflug in dieses Freiluft-Irrenhaus, das man viel zu oft mit der Realität verwechselt.
Paolo Virzìs („Die süße Gier“) neuer Film versprüht in jeder Sekunde so viel Lebensfreude, dass man dringend verrückt werden möchte. DIE ÜBERGLÜCKLICHEN bringt zwei bezwingend starke Frauen auf die Leinwand, genial verkörpert von Valeria Bruni Tedeschi und Micaela Ramazzotti, die uns mit ihrer Wucht und Zerbrechlichkeit viel Kraft geben. Ein großartig gewitztes Zeitbild italienischer Gegenwart und das Portrait einer furiosen Frauenfreundschaft, die uns vor dem Irrsinn rettet.
Kino-Trailer
Schauspieler/Protagonisten
Maria Beatrice Morandini Valdirana
Valeria Bruni Tedeschi
Donatella Morelli
Micaela Ramazzotti
Fiamma Zappa
Valentina Carnelutti
Giorgio Lorenzini
Tommaso Ragno
Pierluigi Aitiani
Bob Messini
Torrigiani
Sergio Albelli
Luciana Morelli
Anna Galiena
La Signora Morandini Valdirana
Marisa Borini
Floriano Morelli
Marco Messeri
Renato Corsi
Bobo Rondelli
Stab
Regie
Paolo Virzì
Story
Paolo Virzì
Drehbuch
Francesca Archibugi, Paolo Virzì
Schnitt
Cecilia Zanuso
Kamera
Vladan Radovic
Produktionsdesign
Tonino Zera
Kostüme
Catia Dottori
Musik
Carlo Virzì
Ton
Alessandro Bianchi
Produzent
Marco Belardi
Produktion
Lotus Production - a Leone Film Group company mit Rai Cinema
Koproduktion
Manny Film
In Zusammenarbeit mit
INDEFILMS4, ELATOS
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

DUG_Pressefoto_01.jpg (1.8 MB)

Überraschung! Gräfin Maria Beatrice Morandini Valdirana (Valeria Bruni Tedeschi) schaut spontan bei ihrem Exmann vorbei. Die neue Frau ist nicht wirklich amüsiert. © Neue Visionen Filmverleih

DUG_Pressefoto_02.jpg (1.7 MB)

Gärtnern hilft. Donatella Morelli (Micaela Ramazzotti) und Beatrice (Valeria Bruni Tedeschi) dürfen gemeinsam die Villa Biondi verlassen, um zahllose italienische Strohblumen zu verpflanzen. Beatrice interessiert sich allerdings eher für den schönen jungen Gärtner. © Neue Visionen Filmverleih

DUG_Pressefoto_03.jpg (1.1 MB)

Beatrice (Valeria Bruni Tedeschi) hat es als Gräfin in der Villa Biondi, wo keine Standesunterschiede gemacht werden, nicht gerade leicht. © Neue Visionen Filmverleih

DUG_Pressefoto_04.jpg (1.5 MB)

Gemeinsam verzweifeln: Beatrice (Valeria Bruni Tedeschi) und Donatella (Micaela Ramazzotti) bringen sich oft an den Rand des Wahnsinns, doch sie verstehen es auch, sich gegenseitig vor dem Abgrund zu bewahren. © Neue Visionen Filmverleih

DUG_Pressefoto_05.jpg (961 kB)

Ausreisserinnen, Furien, Freundinnen: Beatrice (Valeria Bruni Tedeschi) und Donatella (Micaela Ramazzotti) bringen mit ihrem Willen, ihrem Zorn und ihrem Glück so einiges durcheinander. © Neue Visionen Filmverleih

DUG_Pressefoto_06.jpg (1 MB)

Zwei wie Pech und Schwefel: Donatella (Micaela Ramazzotti) und Beatrice (Valeria Bruni Tedeschi) scheren sich nicht um das Gesetz. © Neue Visionen Filmverleih

DUG_Pressefoto_07.jpg (1.1 MB)

Regisseur Paolo Virzì. © Neue Visionen Filmverleih

DUEG_Plakat_A4-1.jpg (5.5 MB)

Filmplakat im A4-Format © Neue Visionen Filmverleih

Bildunterschriften_DUEG_310816... (50 kB)

DUEG_Plakat_10x15-1.jpg (2.7 MB)

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2018 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz