Die fast perfekte Welt der Pauline
Liebeskomödie, Frankreich 2015, 83 Minuten
Kinostart: 25.08.2016
Synopsis
Pauline ist 39, sie teilt sich ihre Wohnung mit einer kleinen Maus und verdient einen noch kleineren Lebensunterhalt als Alleinunterhalterin auf seltsamen Partys. Als sie eines Tages als Darth Vader von einer Kinder- zur Seniorenfeier unterwegs ist, erschreckt sie einen Mann so heftig, dass der spontan in einen Abgrund stürzt. Pauline, die den nächsten Auftrag schaffen muss, nimmt Reißaus. Als sie den bewusstlosen Mann im Krankenhaus besucht, beeindrucken sein Anblick und ihre Schuld daran Pauline so nachhaltig, dass sie an nichts anderes mehr denken kann. Während Fabrice traumlos schläft, unternimmt Pauline vorsichtige Expeditionen in sein Leben. Eine seltsame Nähe scheint von dem Mann auszugehen und Pauline versucht beharrlich, ihn mit Musik aus dem Koma zu locken. Sie übernachtet in seiner Wohnung, verbringt Zeit mit Sohn und Hund und übernimmt sogar seinen Job als Musiklehrerin an einer Schule. Doch eines Tages wacht Fabrice wieder auf und Pauline müsste nun zu ihrer Sehnsucht stehen – oder wieder Reißaus nehmen.
DIE FAST PERFEKTE WELT DER PAULINE zaubert grandiose Situationen auf die Leinwand, die hochkomisch sind und uns eine wunderbare Figur kennenlernen lassen. Eine so herzhafte wie leichtfüßige Liebeskomödie, französisches Kino in Bestform.
Kino-Trailer
Schauspieler/Protagonisten
Pauline
Isabelle Carré
Lucie
Carmen Maura
Fabrice
Philippe Rebbot
Solène
Nina Meurisse
Arsène
Camille Loubens
Krankenschwester
Céline Poli
Schuldirektorin
Christine Defay
Manu
Laurent Quere
Gewürzverkäufer
Arnaud Dulery
Ex von Fabrice
Emmanuelle Hiron
Stab
Regie
Marie Belhomme
Buch
Marie Belhomme, Michel Leclerc
Kamera
Pénélope Pourriat
Schnitt
Matthieu Ruyssen, Sébastien de Sainte Croix
Kostüm
Nathalie Chesnais
Szenenbild
Philippe van Herwijnen
Maske
Olivia Caron
Ton
Nicolas Waschkowski, Jon Goc, Alexandre Widmer
Musik
Alexis HK
Produktionsleitung
François Drouot
Produzenten
Agnès Vallée, Emmanuel Barraux
Produktion
31 Juin Films
Mit Beteiligung von
OCS, France Televisions
In Koproduktion mit
France 3 Cinéma
In Zusammenarbeit mit
A+ Image 5, Indéfilms
Mit Unterstützung von
Region Bretagne
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

PAULINE_Pressefoto_1.jpg (2.9 MB)

Vom Koma zum Küssen: Fabrice (Philippe Rebbot) hat es Pauline (Isabelle Carré) angetan. © Neue Visionen Filmverleih

PAULINE_Pressefoto_02.jpg (2.8 MB)

Diese Frau hat ihr Leben fest im Griff: Pauline (Isabelle Carré) hat sich auf ein Spiel eingelassen, das ganz neue Perspektiven eröffnet. © Neue Visionen Filmverleih

PAULINE_Pressefoto_03.jpg (1.9 MB)

Für den Club der Armen und Elenden bestellt die Chefin Lucie (Carmen Maura) gern mal eine Animateurin, die Stimmung in die Bude bringt. © Neue Visionen Filmverleih

PAULINE_Pressefoto_04.jpg (1.6 MB)

Ob als Darth Vader beim Kindergeburtstag oder als musizierende Banane beim Seniorentee: Pauline (Isabelle Carré) ist eine echte Stimmungskanone. © Neue Visionen Filmverleih

PAULINE_Pressefoto_05.jpg (1.1 MB)

Diese Banane hat es in sich: Pauline (Isabelle Carré) ist eigentlich Musikerin, hält sich aber mit Animationsauftritten über Wasser. © Neue Visionen Filmverleih

PAULINE_Pressefoto_06.jpg (880 kB)

Eine Banane für alle Gelegenheiten: Pauline (Isabelle Carré) hat gerade die Liebe ihres Lebens ins Koma geschubst. © Neue Visionen Filmverleih

Bildunterschriften_DFPWDP.pdf (41 kB)

DFPW_Plakat_A4.jpg (5.5 MB)

DFPW_Plakat_10x15.jpg (2.4 MB)

Audio-Dateien

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2018 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz