Agnes
Liebesgeschichte, Deutschland 2015, 105 Minuten
Kinostart: 02.06.2016
Synopsis
Der Sachbuchautor Walter verliebt sich in die Physikstudentin Agnes, die nicht nur in ihrem Studium den großen Fragen des Lebens nachspürt. Ihre radikale Haltung zum Leben fordert ihn, der sich in seinem unverbindlichen, gemäßigten Leben eingerichtet hat, heraus. Eines Tages macht Agnes einen frappierenden Vorschlag: Walter soll eine Geschichte über ihre gemeinsame Liebe schreiben. Anfänglich ist das ein harmloses Spiel, doch bald schon übernimmt die gemeinsame Geschichte das Kommando und die Frage ist, wer ihr Autor ist. Agnes folgt dem Bild, das Walter aufs Papier bringt und spürt doch bald, dass ihm das Erzählen wichtiger ist als die Erfüllung ihrer Liebe. Denn auf Dauer macht Glück keine guten Geschichten. Als Walter das begreift, sieht er den einzig wahren Schluss der Geschichte vor sich, einen Schluss, der sie ihre Liebe und Agnes das Leben kosten kann.
Der Regisseur Johannes Schmid erzählt nach dem gleichnamigen Erfolgsroman von Peter Stamm eine so intensive wie überlegte Liebesgeschichte. In hypnotisierenden Bildern und getragen von virtuosen Darstellern fängt AGNES die Linien ein, denen unser Begehren folgt und die jede Liebe zu einer Geschichte machen.
Kino-Trailer
Schauspieler/Protagonisten
Agnes
Odine Johne
Walter
Stephan Kampwirth
Louise
Sonja Baum
Professor Kutasov
Walter Hess
Susann
Berit Karla Menze
Jan
Oliver Bürgin
Niklas
Maximilian Scheidt
Stab
Regie
Johannes Schmid
Drehbuch
Nora Lämmermann, Johannes Schmid
Nach dem Roman
"Agnes" von Peter Stamm, erschienen im S. Fischer Verlag
Kamera
Michael Bertl, BVK
Szenenbild
Dorothee von Bodelschwingh
Kostüm
Nicole Hutmacher
Maske
Anette Keiser
Originalton
Andreas Wölki
Sound Design
Mirko Reinhard
Mischung
Falk Möller
Musik
Michael Heilrath, Anna Ternheim
Casting
Daniela Tolkien
Schnitt
Henk Drees
Produktionsleitung
Sebastian Fröhlich
Redaktion
Andrea Hanke
Produzenten
Philipp Budweg, Thomas Blieninger
Produktion
Lieblingsfilm
Koproduktion
WDR
In Zusammenarbeit mit
A Track Film
Produktion gefördert von: Film- und Medienstiftung Nordrhein-Westfalen, FilmFernsehFonds Bayern, Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM), Filmförderungsanstalt, Deutscher Filmförderfonds
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

AGNES_Pressefoto_01.jpg (1.2 MB)

Fraktale Strukturen und Symmetrieachsen: Die Physikerin Agnes interessiert sich für Relationen. (Odine Johne) © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_02.jpg (1 MB)

Ursache oder Wirkung: In Walthers Roman ist Agnes bald Grund und Hintergrund zugleich. © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_03.jpg (1.1 MB)

Agnes (Odine Johne) überredet Walter (Stephan Kampwirth) zu einem Experiment, das Mögliches und Wahrscheinliches miteinander verschwimmen lässt. © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_04.jpg (1.3 MB)

Gravitationskräfte der Liebe: Die Physikerin Agnes (Odine Johne) und der Schriftsteller Walter (Stephan Kampwirth) verlieben sich. © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_05.jpg (1.2 MB)

Fraktale Strukturen und Symmetrieachsen: Die Physikerin Agnes interessiert sich für Relationen. (Odine Johne) © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_06.jpg (1.1 MB)

Agnes (Odine Johne) folgt dem Bild, das Walter aufs Papier bringt und spürt bald die Macht der Fiktion. © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_07.jpg (1.4 MB)

Jede Liebe ist eine Geschichte: Agnes (Odine Johne) und Walter (Stephan Kampwirth) schreiben ihre selbst. © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_08.jpg (1.2 MB)

In der Schreibwerkstatt: Walter (Stephan Kampwirth) liest Agnes (Odine Johne) aus ihrer Liebesgeschichte vor. © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_09.jpg (1 MB)

Visionen und Versionen: Agnes (Odine Johne) und Walter (Stephan Kampwirth) in einer möglichen Zukunft. © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_10.jpg (1.8 MB)

In der Stille verschwinden: Agnes (Odine Johne) spürt eine seltsame Unverbundenheit mit den Dingen. © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_11.jpg (1.9 MB)

Gravitationskräfte der Liebe: Die Physikerin Agnes (Odine Johne) und der Schriftsteller Walter (Stephan Kampwirth) verlieben sich. © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_12.jpg (1.7 MB)

Sehen und Gesehenwerden: Keine Liebe funktioniert ohne Bilder. © Neue Visionen Filmverleih

AGNES_Pressefoto_13.jpg (1.2 MB)

Unverbindliche Bindungen: Louise (Sonja Baum) und Walter (Stephan Kampwirth) finden regelmäßig zueinander. © Neue Visionen Filmverleih

Bildunterschriften_AGNES.pdf (51 kB)

AGNES_Plakat_10x15.jpg (3.4 MB)

AGNES_Plakat_A4.jpg (6.5 MB)

Audio-Dateien

02_Agnes fiel mir gleich auf.mp3

00:18 min, 303 kB

03_Walters Kurzgeschichten.mp3

00:47 min, 851 kB

04_Symmetrieachsen.mp3

00:44 min, 865 kB

05_Erster.mp3

00:33 min, 524 kB

07_Die Stille des Waldes.mp3

00:22 min, 430 kB

Preise / Awards
37. Filmfestival Max Ophüls Preis: Beste Nachwuchsdarstellerin - Odine Johne

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2018 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz