Der große Tag
Dokumentarfilm, Frankreich 2015, 86 Minuten
Kinostart: 10.12.2015
Synopsis
Sich die eigene Zukunft auszumalen, ist für viele Kinder selbstverständlich. Doch nicht für alle. Für Nidhi aus Indien, Albert aus Kuba, Deegii aus der Mongolei und Tom aus Uganda ist genau das ein Wagnis. Sie alle haben Großes vor mit ihrer Zukunft, doch ihre Wünsche haben einen hohen Preis. Nur mit viel Willenskraft können sie wettmachen, was ihren Familien fehlt: Geld. Mit unglaublicher Kraft stellen sie sich den Prüfungen, die sie bestehen müssen, um ihre Träume zu verwirklichen. Nidhi rechnet unermüdlich, um einen landesweiten Test zu bestehen und damit ihrem Traumberuf der Ingenieurin näherzukommen. Albert würde alles dafür geben, als Box-Champion im Ring zu stehen, doch vorher muss er sich einem wichtigen Kampf stellen. Die 11-jährige Deegii bewundert die elastische Beweglichkeit der Schlangenmenschen und absolviert ein eisernes Training, um als Akrobatin an einer begehrten Artistenschule akzeptiert zu werden. Und Toms Ziel ist es, als Ranger in einem Nationalpark zu arbeiten – wenn er alle dafür nötigen Prüfungen besteht. Mutig und entschlossen stellen sie sich alle diesen Herausforderungen: um ihre Wünsche aus eigener Kraft wahr werden zu lassen, ihre Leidenschaften auszuleben, um ihre Familien stolz zu machen und zu beweisen, dass sie der Aufgabe gewachsen sind.

DER GROSSE TAG von Pascal Plisson begleitet Jungen und Mädchen aus vier Winkeln der Erde auf einer ungewöhnlichen Reise, die voller Hoffnung und manchmal auch voller Zweifel ist. Nach dem großen Erfolg seines Films AUF DEM WEG ZUR SCHULE gelingt ihm auch diesmal ein frischer und heiterer Blick auf das Glück, das im Lernen liegen kann. DER GROSSE TAG lässt uns abermals mit faszinierenden jungen Persönlichkeiten mitfiebern, die mit viel Humor und Ausdauer nicht nur für sich, sondern für ihre Familien und ihr Land Großes erreichen wollen.
Kino-Trailer
Schauspieler/Protagonisten
Nidhi Jha
Albert Gonzalez Monteagudo
Delgermurun (Deegii) Batjargal
Tom Ssekabira
Stab
Regie
Pascal Plisson
Drehbuch
Pascal Plisson
Olivier Dazat
Produzenten
Marie Tauzia
Romain Le Grand
Muriel Sauzay
Associate Producers
Hélène Badinter
Jonathan Blumental
Kamera
Simon Watel
Schnitt
Perrine Bekaert
Musik
Krishna Levy
Ton
Gilles Aristizabal
Produktion
Ladybirds Cinéma
Koproduktion
Pathé
Unter Mitwirkung von
Canal +
Ciné +
France Télévisions
In Zusammenarbeit mit
Cinémage 9
A Plus Image 5
La Fondation Financière
De L’échiquier
Mit Unterstützung von
La Principauté De Monaco
Le Comité Olympique Monégasque
CNC
Procirep
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

DGT_A4_300dpi.jpg (3.9 MB)

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2019 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz