Die Schüler der Madame Anne
Spielfilm, Frankreich 2014, 105 Minuten
Kinostart: 05.11.2015
Synopsis
Ein Leben im Pulverfass: die 11. Klasse des Pariser Léon Blum Gymnasiums ist im wahrsten Wortsinn vielfältig. Doch tummeln sich hier viele, die wissen, dass sich der Rest der Welt nicht für sie interessiert. Der junge Muslim Malik, die aggressive Mélanie oder der stille Théo nehmen nicht teil am Wohlstand der Mitte und sie haben sich damit abgefunden. Das Klassenzimmer ist ihre politische Bühne, hier begegnen sich mit voller Wucht kulturelle und persönliche Konflikte. Etwas zu lernen, scheint reine Zeitverschwendung. Als die engagierte Lehrerin Anne Gueguen die Klasse übernimmt, begegnen ihr selbstbewusster Unwille und große Provokationslust. Doch die kluge Frau versteht es, mit geschickten Fragen die Muster der Jugendlichen zu durchbrechen. Ohne mit der Wimper zu zucken, meldet sie die Klasse bei einem renommierten, nationalen Schülerwettbewerb an. Mit großer Beharrlichkeit gelingt es ihr, die Schüler in eine gemeinsame Aufgabe zu verwickeln. Obwohl die meisten sich noch nie mit Geschichte befasst haben, entdecken die Jugendlichen, dass die längst vergangenen Schicksale auch ihnen viel zu erzählen haben. Für sie beginnt eine Reise in die Vergangenheit, die sie schließlich zu einer Gemeinschaft macht. Mit viel Sensibilität zeigt ihnen Madame Anne, dass sie Teil von etwas viel Größerem sind.

Nach einer wahren Begebenheit erzählt die Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar eine tief bewegende Geschichte über Integration und die Chance, die in der Gemeinschaft liegt. Ein kraftvoller und kämpferischer Film, von fantastischen Schauspielern getragen und voller Hoffnung.
Kino-Trailer
Schauspieler/Protagonisten
Anne Gueguen
Ariane Ascaride
Malik
Ahmed Dramé
Mélanie
Noémie Merlant
Yvette
Geneviève Mnich
Max
Stéphane Bak
Jamila
Wendy Nieto
Saïd
Aïmen Derriachi
Olivier / Brahim
Mohamed Seddiki
Julie
Naomi Amarger
Camélia
Alicia Dadoun
Théo
Adrien Hurdubae
Koudjiji
Raky Sall
Rudy
Amine Lansari
Léa
Koro Dramé
Mit der Teilnahme von
Léon Zyguel
Stab
Regie
Marie-Castille Mention-Schaar
Drehbuch
Ahmed Dramé, Marie-Castille Mention-Schaar
Kamera
Myriam Vinocour
Schnitt
Benoît Quinon
Regieassistentin
Zazie Carcedo
Casting
Marie-France Michel, Christophe Istier
Kostümdesign
Isabelle Mathieu
Szenenbild
Anne-Charlotte Vimont
Musik
Ludovico Einaudi
Ton
Dominique Levert, Elisabeth Paquotte, Christophe Vingtrinier
Auführender Produzent
Pascal Ralite
Produzenten
Marie-Castille Mention-Schaar, Pierre Kubel
Credits
Eine Produktion von Loma Nasha Films, Vendredi Film, TF1 Droits Audiovisuels, UGC, France 2 Cinéma, Orange Studio.
In Zusammenarbeit mit France Télévisions und OCS.
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

DSDMA_Pressefoto_01.jpg (1.4 MB)

Nach einer wahren Begebenheit: Malik (Ahmed Dramé, Drehbuchautor) und seine engagierte Klassenlehrerin Anne Gueguen (Ariane Ascaride) werden zu einem unschlagbaren Team. © Neue Visionen Filmverleih

DSDMA_Pressefoto_02.jpg (1.5 MB)

Die Schüler der 11. Klasse des Léon Blum Gymnasiums, wie Léa (Koro Dramé) und Mélanie (Noémie Merlant), haben Spaß daran, zu provozieren. © Neue Visionen Filmverleih

DSDMA_Pressefoto_03.jpg (1.3 MB)

Beim Provozieren macht ihr so schnell keiner was vor: Madame Anne Gueguen (Ariane Ascaride) liebt es, Lehrerin zu sein und ihre Schüler herauszufordern. © Neue Visionen Filmverleih

DSDMA_Pressefoto_04.jpg (1.5 MB)

Saïd (Aïmen Derriachi) und Malik (Ahmed Dramé) teilen nicht nur die Liebe zum Rap. © Neue Visionen Filmverleih

DSDMA_Pressefoto_05.jpg (1.5 MB)

Die Schüler der Madame Anne: Das gemeinsame, größere Ziel ermutigt sie zu ihrer eigenen und selbstbewussten Stimme. © Neue Visionen Filmverleih

DSDMA_Pressefoto_06.jpg (1.4 MB)

Ärger vorprogrammiert: Nicht alle wollen sich von der mutigen Madame Anne (Ariane Ascaride) etwas sagen lassen. © Neue Visionen Filmverleih

Marie-Castille Mention-Schaar ... (2.4 MB)

Marie-Castille Mention-Schaar ist Produzentin, Drehbuchautorin und Regisseurin. © Guy Ferrandis

Bildunterschriften_DSDMA.pdf (45 kB)

DSDMA_Plakat_A4.jpg (9.4 MB)

DSDMA_Plakat_10x15.jpg (2.5 MB)

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2018 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz