Jacky im Königreich der Frauen
Komödie, Frankreich 2014, 90 Minuten
Kinostart: 19.02.2015
Synopsis
In der Volksrepublik Bubunne herrschen die Frauen, während Männer Schleier tragen, sich um den Haushalt kümmern und vor allem gut aussehen sollen. Pferde sind heilig und das Essen von Pflanzen verboten. Der schöne 20-Jährige Jacky (Vincent Lacoste) sieht in seinem weinroten Schleier ganz besonders gut aus. Er lebt in einer kleinen Trabantenstadt und hat sich unsterblich in die zukünftige Diktatorin Bubunne XVII. (Charlotte Gainsbourg) verliebt. Eines Tages scheint für Jacky die Chance zum Greifen nah, die strenge Schöne für sich zu gewinnen. Denn deren Mutter kündigt einen großen Ball an, auf dem sich alle Jünglinge des Landes als Heiratskandidaten präsentieren sollen. Jacky setzt alles in Bewegung, um bei diesem Ball die liebste Herrscherin ins Herz zu treffen. Doch sein Onkel Julin (Michel Hazanavicius) ist davon gar nicht begeistert, er kämpft im Untergrund für die Revolution und die Rechte aller Männer…
Politisch unkorrekte Satire wäre wohl untertrieben: Die abgedrehte Komödie JACKY IM KÖNIGREICH DER FRAUEN ist ein Attentat auf die Lachmuskeln, ein Monty-Python-würdiger Anschlag auf Gender-Klischees und religiös-politischen Fundamentalismus.
Schauspieler/Protagonisten
Jacky
Vincent Lacoste
Colonelle
Charlotte Gainsbourg
Julin
Michel Hazanavicius
Brüno
Didier Bourdon
Mutter
Laure Marsac
Stab
Buch & Regie
Riad Sattouf
Kamera
Josée Deshaies
Schnitt
Virginie Bruant
Produzentin
Anne-Dominique Toussaint
Koproduzenten
Romain Le Grand, Florian Genetet-Morel, Frédérique Dumas
Kostüm
Olivier Ligen
Szenenbild
Alain Guffroy
Ton
Yves-Marie Omnes, Valérie Deloof
Musik
Riad Sattouf
Casting
Juliette Denis
Produktion
Les Films des Tournelles
Koproduktion
Pathé, Orange Studio, Alvy Distribution, France 2 Cinéma
Credits
In Zusammenarbeit mit: Cofimage 24, Coficinéma 9, La Banque Postale, Image 6, Cinémage 7

Mit Unterstützung von: France Télévisions, Canal+, Ciné+
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

Jacky_1.jpeg (1.3 MB)

Oh, heiliges Pferdchen sprich zu mir: in der Volksrepublik Bubunne vertrauen die Menschen auf die Weisheit der Pferde. © Pandastorm Pictures

Jacky_2.jpeg (1.3 MB)

Sein Schicksal bewegt die Volksrepublik Bubunne: Jacky (Vincent Lacoste) verliebt sich unsterblich in die Colonelle. © Pandastorm Pictures

Jacky_3.jpeg (1.4 MB)

Die Colonelle (Charlotte Gainsbourg) soll Generälin der Volksrepublik Bubunne werden und sich endlich vermählen. © Pandastorm Pictures

Jacky_4.jpeg (1.5 MB)

Beim großen Ball der Bubunnerie soll die zukünftige Diktatorin Bubunne XVII. (Charlotte Gainsbourg) einen heiratsfähigen Mann auswählen, den nächsten großen Dödel. © Pandastorm Pictures

Jacky_5.jpg (1 MB)

Die zahlungskräftigen Jungmänner der Volksrepublik Bubunne werben auf dem großen Ball der Bubunnerie um die Colonelle (Charlotte Gainsbourg). © Pandastorm Pictures

Jacky_6.jpg (1.8 MB)

In der Volksrepublik Bubunne an der Tagesordnung: der zweite Ehemann (Fred Neidhardt) für die Frauen an der Macht. © Pandastorm Pictures

Jacky_7.jpg (1.3 MB)

Die Generälin (Anémone) eröffnet mit ihrer Tochter, der Colonelle (Charlotte Gainsbourg), den großen Ball der Bubunnerie. © Pandastorm Pictures

Jacky_8.jpg (1.2 MB)

Jacky (Vincent Lacoste) begegnet beim großen Ball der Bubunnerie zum ersten Mal der Colonelle (Charlotte Gainsbourg). © Pandastorm Pictures

Jacky_9.jpg (1.3 MB)

Der Schwarzhandel mit frischem Gemüse macht auch vor Vertretern der Armee nicht halt. © Pandastorm Pictures

Jacky_10.jpg (1.1 MB)

Brüno (Didier Bourdon) bereitet seine Söhne Vergio (William Lebghil) und Juto (Anthony Sonigo) auf den großen Ball der Bubunnerie vor. © Pandastorm Pictures

Jacky_11.jpg (1.4 MB)

Jackys Onkel Julin (Michel Hazanavicius) kämpft im Untergrund für die Revolution und die Rechte aller Männer. © Pandastorm Pictures

Jacky_12.jpg (1.9 MB)

In der Volksrebublik Bubunne herrschen die Frauen mit harter Hand. © Pandastorm Pictures

Bildunterschriften_Jacky.pdf (46 kB)

jacky_artwork_a4.jpg (7 MB)

jacky_artwork_10x15.jpg (2 MB)

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2018 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz