Chasing The Wind
Spielfilm, Norwegen 2013, 90 Minuten
Kinostart: 12.06.2014
Synopsis
Als ihre Großmutter stirbt, kehrt Anna zurück nach Norwegen, in ihr kleines Heimatdorf am Meer. Jahrelang hat sie sich nicht blicken lassen. Ihr verbitterter Großvater Johannes ist wenig begeistert, sie zu sehen und auch Annas zurückgelassener Freund Håvard scheint mehr als überrascht, dass sie wieder auftaucht. Johannes spricht kaum ein Wort. Der mürrische Alte schlägt selbst das Bestattungsunternehmen in die Flucht. Ein Glück, dass Håvard beim Sargbau einspringt, Annas Charme trägt Früchte. Doch ihre Rückkehr kratzt an alten Wunden, ein Unfall, der das Leben aller Beteiligten für immer verändert hat und das Miteinander nicht einfacher macht. Als Annas Verlobter Mathias überraschend aufkreuzt, muss sich Anna entscheiden, was ihr wirklich wichtig ist.
Mit CHASING THE WIND gelingt dem Regisseur des preisgekrönten, skurrilen Roadmovies NORD, Rune Denstad Langlo, ein so melancholischer wie humorvoller Film über die Unmöglichkeit, die Vergangenheit hinter sich zu lassen und die Möglichkeit, trotzdem im Heute anzukommen.
Kino-Trailer
Schauspieler/Protagonisten
Anna
Marie Blokhus
Johannes
Sven-Bertil Taube
Håvard
Tobias Santelmann
Lundgren
Anders Baasmo Christiansen
Mathias
Frederik Meldal Nørgaard
Elise
Marte Aunemo
Arne
Per Tofte
Stab
Buch & Regie
Rune Denstad Langlo
Kamera
Philip Øgaard
Schnitt
Vidar Flataukan
Musik
Ola Kvernberg
Produzenten
Brede Hovland and Sigve Endresen
Produktion
Motlys AS
Koproduktion
Heino Deckert, ma.ja.de. fiction
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

CTW_PF_Bild_01.jpg (1.4 MB)

Seit dem Tod seiner Frau ist Håvard (Tobias Santelmann) ein anderer Mensch. Kann er sich wirklich über die Rückkehr von Anna (Marie Blokhus) freuen? © Neue Visionen Filmverleih

CTW_PF_Bild_02.jpg (1.5 MB)

Anna (Marie Blokhus) schmunzelt: Kassiererin Elise (Marte Aunemo) versüßt sich auf ihre Art und Weise das Leben auf dem norwegischen Dorf. © Neue Visionen Filmverleih

CTW_PF_Bild_03.jpg (1.9 MB)

Alte Liebe rostet nicht: Håvard (Tobias Santelmann) und Anna (Marie Blokhus) nähern sich wieder einander an. © Neue Visionen Filmverleih

CTW_PF_Bild_04.jpg (1.4 MB)

Gute Stimmung am Set: Regisseur Rune Denstad Langlo und Schauspielerin Marie Blokhus. © Neue Visionen Filmverleih

CTW_PF_Bild_05.jpg (1.6 MB)

Eine Blume für die verstorbene Großmutter: Bestatter Lundgren (Anders Baasmo Christiansen) hält nicht viel von Annas (Marie Blokhus) sentimentalem Abschiedsgeschenk. © Neue Visionen Filmverleih

CTW_PF_Bild_06.jpg (1.1 MB)

Anna (Marie Blokhus) allein im Boot. Wo wird ihre Reise sie hinführen? © Neue Visionen Filmverleih

CTW_PF_Bild_07.jpg (1.8 MB)

Die Vergangenheit holt sie ein: In ihrem alten Kinderbett wird sich Anna (Marie Blokhus) ihrer Gefühle zu ihrem Verlobten Mathias (Frederik Meldal Nørgaard) bewusst. © Neue Visionen Filmverleih

CTW_PF_Bild_08.jpg (1 MB)

Jung, schön und erfolgreich: Anna (Marie Blokhus) ist sich trotzdem nicht mehr sicher, was sie will. © Neue Visionen Filmverleih

CTW_PF_Bild_09.jpg (730 kB)

Heimatgefühle. Mit Blick auf die norwegische Schärenlandschaft arbeiten Anna (Marie Blokhus) und Håvard (Tobias Santelmann) ihre Vergangenheit auf. © Neue Visionen Filmverleih

CTW_PF_Bild_10.jpg (913 kB)

Gemeinsam einsam. Håvard (Tobias Santelmann) und Anna (Marie Blokhus) haben beide mit einem schmerzlichen Verlust zu kämpfen. © Neue Visionen Filmverleih

CTW_PF_Bild_11.jpg (1.1 MB)

Großvater und Enkelin. Als Johannes (Sven-Bertil Taube) und Anna (Marie Blokhus) nach einem Grabstein für die Großmutter suchen, beginnen sie endlich, sich zu verstehen. © Neue Visionen Filmverleih

CTW_Plakat_screen.jpg (2.9 MB)

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2018 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz