The Man Of The Crowd
Spielfilm, Portugal 2013, 95 Minuten, Dolby 5.1
BERLINALE 2014 / Panorama
Synopsis
Juvenal (Paulo André) lebt in der brasilianischen Millionenmetropole Belo Horizonte. Tag für Tag durchstreift er die Straßen der Innenstadt. Magisch wird er von Menschenmengen angezogen, er taucht in sie ein, lässt sich treiben, umspülen und bleibt doch immer ein Fremdkörper. Wie Edgar Allan Poes „Mann der Menge“ verliert er sich in Menschenströmen, betäubt so die Schmerzen der Einsamkeit, ohne jedoch fähig zu sein, einen verbindlichen, persönlichen Kontakt mit einem anderen Menschen herzustellen. Margô (Silvia Lourenço) indes zieht sich in ihre Wohnung zurück. Sie verbringt ihre freie Zeit in Internet-Foren und Chat-Rooms. Gespräche von Angesicht zu Angesicht machen ihr Angst. Ihren Verlobten hat sie in einer Online-Partnerbörse kennen gelernt. Wenige Treffen genügten, nun soll geheiratet werden. Mangels enger Freunde macht Margô Juvenal zum Trauzeugen: ihren Kollegen, den schweigsamen Zugfahrer, dessen Bahnen stets pünktlich sind. Juvenal lässt sich überreden und beginnt zögernd, sich auf das Freundschaftsangebot einzulassen. Und auch Margô fasst immer mehr Vertrauen zu diesem zurückhaltenden Mann, der sie als einziger zu verstehen scheint.
Die Regisseure Cao Guimarães und Marcelo Gomes finden für HOMEM DAS MULTIDÕES Bilder von bemerkenswerter Kraft. Kameraüberwachte Bahnstationen, Stellgleise, Verkehrszentrale – an diesen prosaischen urbanen Orten gelingen Aufnahmen, in denen Stillstand und Bewegung in permanenter Spannung stehen: die Starre, in der die Figuren leben, und das rhythmische Fließen der Großstadtmasse, die von den ein- und abfahrenden Zügen transportiert, geleitet und getaktet wird. Eine verstörende, zutiefst menschliche und hoffnungsvolle Liebesgeschichte.
Schauspieler/Protagonisten
Margô
Silvia Lourenço
Juvenal
Paulo André
Margôs Vater
Jean-Claude Bernadet
Stab
Produziert von
CINCO EM PONTO und REC PRODUTORES ASSOCIADOS
Drehbuch und Regie
Cao Guimarães and Marcelo Gomes
Produzenten
Beto Magalhães and João Vieira Jr.
Koproduzenten
Cao Guimarães, Chico Ribeiro, Marcelo Gomes and Ofir Figueiredo
Mitausführende Produzenten
Silvia Lourenço and Juliano Magalhães
Kamera
Ivo Lopes Araújo
Künstlerische Leitung
Marcos Pedroso
Schnitt
Cao Guimarães, Marcelo Gomes und Lucas Sander
Produktionsmanager
Lívia de Melo
Kostüm
Rô Nascimento
Casting
Pedro Freire
Musik/Ton
O Grivo
Pressebilder
JPG-Format, ca. 15 x 10 cm, 300 dpi

OHM_01.jpg (453 kB)

© FiGa Films

OHM_02.jpg (488 kB)

© FiGa Films

OHM_03.jpg (624 kB)

© FiGa Films

OHM_04.jpg (622 kB)

© FiGa Films

OHM_05.jpg (534 kB)

© FiGa Films

OHM_06.jpg (676 kB)

© FiGa Films

OHM_07.jpg (626 kB)

© FiGa Films

OHM_09.jpg (529 kB)

© FiGa Films

OHM_10.jpg (395 kB)

© FiGa Films

OHM_caoguimaraes_11.jpg (2.9 MB)

Der Regisseur des Films, Cao Guimarães © FiGa Films

OHM_caoguimaraes_12.jpg (882 kB)

Der Regisseur des Films, Cao Guimarães © FiGa Films

OHM_marcelo gomes_14.jpg (1 MB)

Der Regisseur des Films, Marcelo Gomes © FiGa Films

OHM_marcelog_caoguima_15.JPG (4.1 MB)

Regie-Duo Marcelo Gomes und Cao Guimarães © FiGa Films

OHM-marcelo gomes_13.jpg (1 MB)

Der Regisseur des Films, Marcelo Gomes © FiGa Films

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2018 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz