Sputnik (AT)
Eine Produktion von ostlicht filmproduktion (Marcel Lenz, Guido Schwab) und Hamster Film (Dorothe Beinemeier, Leontine Petit, Joost de Vries) in Koproduktion mit A Private View, Belgien (Dries Phlypo) und negativ film productions, Tschechien (Pavel Strnad).
Produktionspresse
Synopsis
Für die 10jährige Friederike beginnt der Oktober 1989 mit einem Donnerschlag: ihr Onkel Mike, Captain ihres geheimen Labors für Kosmonautik in Malkow, hat einen Ausreiseantrag nach West-Deutschland gestellt und muss die DDR sofort verlassen. Das bedeutet, dass Friederike ihren Onkel erst wieder sehen darf, wenn sie selbst in Rente ist. Weil Friederike aber keine Lust hat, so lange zu warten, entwickelt sie mit dem Rest ihrer Crew eine Beam-Maschine, um Onkel Mike zurück in den Osten zu beamen. So wie ihr Vorbild „Captain Burgh“ auf der Interspace. Aber das Experiment geht schief und statt Onkel Mike in den Osten, werden plötzlich die Dorfbewohner von Malkow in den Westen gebeamt. Für einen Moment sieht es so aus, als seien die drei Freunde Friederike, Fabian und Jonathan die letzten Menschen auf der Welt. Erst der Fernseher macht ihnen klar, was passiert ist. Die Dorfbewohner versuchen nun verzweifelt, über die Mauer zurück in den Osten zu klettern. Die Kinder müssen schnell alle Hebel in Bewegung setzen, um das Geschehene wieder rückgängig zu machen.
Schauspieler/Protagonisten
Friederike Bode
Flora Li Thiemann
Fabian Schwartze
Finn Fiebig
Jonathan Rheinhardt
Luca Johannsen
Oliver Krischewski
Emil von Schönfels
Abschnittsbevollmächtigter Mauder
Devid Striesow
Katharina Bode
Yvonne Catterfeld
Torsten Bode
Maxim Mehmet
Onkel Mike
Jacob Matschenz
Herr Karl
Andreas Schmidt
Oma Bode
Ursula Werner
Herr Basko
Bernd Stegemann
Frau Schwartze
Marie Gruber
Steffi Schwartze
Paula Kroh
Herr Krischewski
Andy Gätjen
Lehrerin Ziemann
Christina Große
Rainer
Peter Donath
Direktor
Herbert Olschock
Leutnant
Enno Hesse
Stab
Buch & Regie
Markus Dietrich
Kamera
Philipp Kirsamer
Szenenbild
Tom Hornig
Kostüm
Marion Greiner
Maske
Astrid Lehmann, Judith Kröher
Schnitt
Andreas Baltschun
Ton
Dan van Bever
Credits
Eine Produktion der ostlicht filmproduktion GmbH
und Hamster Film GmbH 
in Koproduktion mit A Private View, Belgien und negativ film productions, Tschechien. In Zusammenarbeit mit dem Mitteldeutschen Rundfunk und dem Norddeutschen Rundfunk.
Gefördert durch
 Mitteldeutsche Medienförderung, Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, Filmförderungsanstalt, Deutscher Filmförderfonds, Eurimages und der Tschechischen Filmförderung.

mm filmpresse

Schliemannstrasse 5

10437 Berlin

Tel. 030 - 41 71 57 23

info@mm-filmpresse.de

© 2012-2018 www.mm-filmpresse.de

Datenschutz